Der Dieselskandal, der Rückgang von Artenvielfalt, der Arbeitsplatzverlust durch Automatisierung, die steigenden Mietpreise, der petrochemische Industriekomplex und das Fußballspiel im Fernseher - das sind ganz konkrete Einzelfälle. Sie sind unterschiedlich und doch lassen sich tiefer liegende Strukturen herausarbeiten.

RAD AB, SCHRAUBE LOCKER ist ein Werkzeugkasten zur Demontage von Technik und Gesellschaft. Durch die verschiedenen Werkzeuge von der “Leiter des Höher-Schneller-Weiter” über den “Bart des Patriarchats” bis zur “Zwangsjacke der Natur” werden die Gemeinsamkeiten von Automobilität, industrieller Landwirtschaft, Erdöl, Fußball und Stadtentwicklung offengelegt. Dabei sind die Werkzeuge nicht auf diese Themen beschränkt: die Besucher_innen werden ermutigt sie mit nach Hause zu nehmen, um dort ihr Privat- und Berufsleben zu demontieren, das heißt zu analysieren und zu reflektieren.
Mit der Leiter des Höher-Schneller-Weiter kommt man nicht in den Himmel und auch nirgendwo anders hin, denn ihr Ziel ist einzig nur noch höher, noch schneller und immer noch weiter zu steigen.
Eine Leiter ohne Ende erstreckt sich in die Unendlichkeit. Ihre beiden Enden treffen sich also irgendwann und formen ein riesiges Hamsterrad. Wer immer noch höher strebt, immer noch schneller das nächste Ziel erreichen möchte und nur noch weiter will, der kommt nie an.
Der Blue Engineering Werkzeugkasten legt frei was verborgen ist und verbindet was getrennt scheint.

Die Vielzahl von gesellschaftlichen Herausforderungen und Phänomenen werden stets getrennt voneinander verhandelt und angegangen. Hierdurch werden tiefliegende gesellschaftliche Mechanismen verdeckt, die sich ganz unabhängig vom Thema entfalten und damit unser Zusammenleben weitestgehend bestimmen. Der Werkzeugkasten zur Demontage von Technik und Gesellschaft hält Werkzeuge bereit, um Verborgenes freizulegen und Getrenntes zu verbinden. Komplexe Sachverhalte werden so vereinfacht aber auch verständlicher. Jede_r kann sich dieser Werkzeuge bedienen und damit Arbeitswelt und Privatleben sowie Technik und Gesellschaft demontieren: Habe also Mut dich deines eigenes Verstandes und dieser Werkzeuge zu bedienen - Werkzeugkasten

Mit einfachen Worten bringt jedes Werkzeug ein gesellschaftliches Handlungs-, Denk- oder Argumentationsmuster auf den Punkt, das sich in einer Vielzahl von Themenfeldern finden lässt. Umgekehrt helfen die Werkzeuge dabei, von einem Einzelfall auf gesellschaftliche Mechanismen zu schließen, die vielen Themen gemeinsam sind.

Der Werkzeugkasten zur Demontage von Technik und Gesellschaft hält genügend Werkzeuge bereit, damit jede_r selbständig das eigene Privat- und Berufsleben demontieren kann. Wie die einzelnen Werkzeuge funktionieren, zeigen wir beispielhaft bei der Demontage von Automobilität, industrieller Landwirtschaft, Erdöl, Stadtentwicklung und Fußball - Anwendungsfelder

Die Wanderausstellung ist modular gestaltet, so dass sie überall ihren Platz finden wird und lässt sich zugleich um neue Werkzeuge und Anwendungsfelder ergänzen.


RAD AB, SCHRAUBE LOCKER ist zugleich eine modulare Ausstellung. Leiter, Schere, Zwangsjacke, Plastikdinos und Co werden vorgestellt, auf Themenfelder angewendet und sind als reale Objekte greifbar. Die Ausstellung kann leicht um neue Werkzeuge und Themenfelder ergänzt werden. Bei Bedarf wird sie auch komplett neu gestaltet, so dass Sie vor Ort sich einfügt - Ausstellung

Werkzeuge erfinden - Anwendungsfelder erschließen

Ein guter Werkzeugkasten hat immer noch Platz für neue Werkzeuge! Erfinden Sie neue Werkzeuge und erweitern Sie so den Werkzeugkasten! Wir freuen uns, wenn sie mit den Werkzeugen neue Themenfelder erschließen. Teilen Sie gerne mit uns die Ergebnisse ihrer persönlichen Demontage von Technik und Gesellschaft und erweitern Sie so RAD AB, SCHRAUBE LOCKER - Mitmachen